Für 7 Euro durch die Nacht: das Heidelberger Frauen-Nachttaxi

Bild Frauen-Nachttaxi

Es gibt Neues vom Heidelberger Erfolgsprojekt Frauen-Nachttaxi: Der Preis für die Taxischeine konnte gesenkt werden!

Seit dem 1. September 2015 gilt der neue einheitliche Fahrpreis von 7 Euro für alle Frauen und Mädchen ab 14 Jahren.

Das Frauen-Nachttaxi gibt es bereits seit 1992. Finanziert wird es aus Steuermitteln, einem Zuschuss der Funktaxi-Zentrale Heidelberg und den Einnahmen aus dem Fahrscheinverkauf.

Nach 22 Uhr (bzw. Frauen ab 60 Jahren bereits ab 20 Uhr) kommt frau mit dem Nachttaxi sicher durch die Nacht – und so einfach geht es:

1. Taxischein beim Bürgeramt kaufen (7 Euro).
2. Taxi rufen: 06221 / 30 20 30.
3. Bei Ankunft Taxischein unterschreiben. Weiterlesen

Aufruf Equal Pay Day 2015: 20. März 2015, 14-18 Uhr Bismarckplatz

EPD Logo mit BPW-Zeile 120104 schwarz

Gemeinsam mit dem Amt für Chancengleichheit hat die Heidelberger Frauen
AG (Arbeitsgemeinschaft Heidelberger Frauenverbände und –gruppen) eine
Aktion zum Equal Pay Day 2015 geplant – der diese Jahr am 20. März
stattfindet.

Unter dem Motto „Faires Gehalt nur mit Bart?!“ laden wir am 20.03.2015
von 14-18 Uhr auf dem Bismarckplatz zur Diskussion ein, informieren und
fordern dabei mehr Gehaltstransparenz. Wer möchte, kann sich mit einem
Bart und einem persönlichen Statement für Entgeltgleichheit
fotografieren lassen. Weiterlesen

Frauen AG zeigt sich verstimmt über städtische Vorlage zur Werbewatch-Grupppe

Frauenzeichen

Heidelberg. Am heutigen Freitag, dem 13. März 2015 feiert sich die Stadt Heidelberg selbst. Es wird anlässlich des Beitritts Heidelbergs zur Europäischen Städtekoalition gegen Rassismus der UNESCO (European Coalition of Cities against Racism „ECCAR“) feierlich geladen. Der Beitritt ist fantastisch und wird von der Heidelberger Frauen AG mehr als begrüßt. Nichtsdestotrotz zeigen sich die Frauen mehr als verstimmt darüber, dass hier scheinbar nur Symbolpolitik betrieben wird und den Worten keine Taten folgen! Weiterlesen

25.11.: Filmvorführung: Töchter des Aufbruchs – Lebenswege von Migrantinnen

Die Arbeitsgemeinschaft der Heidelberger Frauenverbände und -gruppen präsentiert anlässlich des internationalen Gedenktages gegen Gewalt an Frauen den Film “Töchter des Aufbruchs” und freut sich besonders, die Regisseurin Ulrike Bez für ein Gespräch im Anschluss begrüßen zu dürfen.

Im Anschluss: Gespräch mit der Regisseurin Uli Bez
Dienstag, 25. November 18:30 Uhr, Kino Gloria, Hauptstraße 146
Eintritt: 6,50 Euro

Neue Arbeitsgruppe: Werbung

Im Zusammenhang mit dem SPD-Antrag an den Heidelberger Gemeinderat zum Verbot von diskriminierender Werbung möchten sich die Arbeitsgemeinschaft der Heidelberger Frauenverbände intensiver mit dem Thema beschäftigen und lädt deshalb alle Interessierten zum ersten Treffen der “AG Werbung” ein.Das Treffen findet am Dienstag, den 7. Oktober 2014 um 18 Uhr im Seniorenzentrum Diakonisches Werk, Marstallstraße 13, statt.

Um eine breite Diskussion in Heidelberg zu dem Thema zu beginnen, kommt bitte zahlreich und leitet diese Einladung auch gerne weiter!

Zur Info findet ihr hier den eingereichten Antrag: Stadt Heidelberg – Einrichtung einer Werbewatchgruppe (nach Wiener Vorbild).

Demo-Programm “One Billion Rising Heidelberg” am Freitag, den 14. Februar

OBR-Heidelberg-Pic0007

Ablauf der Demo/Programm am Freitag den 14.2. auf dem Uniplatz:

16 Uhr: Same-Love-Flashmob, Interact Club Heidelberg (Infos auf der Facebook-Seite)

16.15 Uhr: Eintrommeln durch MACUMBA Bloco Afro (Afro-Brasilianische Percussions-Gruppe)

16.30 Uhr Beginn der Demo mit Begrüßung, Tanz “Break the Chain”, Demo auf der Hauptstraße mit Zwischenstopps am Theaterplatz und Anatomiegarten

bis ca. 18 Uhr Ende der Demo auf dem Bismarckplatz, mit Saft-Empfang für Demo-Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch das Interkulturelle Zentrum in Gründung

UnterstützerInnen für die Heidelberger Tanzdemo “One Billion Rising” 2014

Als Unterstützerinnen konnten wir in diesem Jahr folgende Gruppen,
Institutionen und Unternehmen gewinnen: Weiterlesen

Rising for Justice: Warum wir aufstehen und tanzen

OBR-Logo 2014

Ein paar Zahlen zum Thema Gerechtigkeit und Gewalt an Frauen: Fast jede siebte Frau (ab 16 Jahre) wird Opfer einer Vergewaltigung oder einer schweren sexuellen Nötigung. Weniger als fünf Prozent dieser Sexualdelikte werden überhaupt angezeigt. Weiterlesen

One Billion Rising: Tanztermine “Break the Chain” ab Sonntag, 26. Januar

OBR_Logo_Heidelberg-01

Für eine Auffrischung der Choreografie der OBR-Hymne “Break the Chain” konnte wieder Thamina Pulgar Schwartz sowie die Unterstützung des TSC Couronne gewonnen werden. Tanztermine in der Zumbaschule “Tanz mit Thamina”, Rohrbacher Str.59, 69115 Heidelberg: Weiterlesen

One Billion Rising: Heidelberg tanzt auch 2014 für mehr Gerechtigkeit und gegen Gewalt an Frauen

OBR-Button

Die Heidelberger Frauenverbände laden auch im Jahr 2014 am Valentinstag, 14. Februar 2014, alle ein, tanzenderweise ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen. Wir starten die Tanzdemo um 16.30 Uhr am Uniplatz und ziehen mit musikalischer Unterstützung bis zum Bismarckplatz.

Frauen und Männer, Mädchen und Jungen, alle sind herzlich eingeladen, bei der Demo dabei zu sein. Auch wenn Sie nicht tanzen möchten, dann schwingen oder wippen Sie einfach mit und setzen so mit uns ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen.

Getanzt wird erneut unter anderem auf die Hymne der weltweiten One-Billion-Rising-Bewegung “Break the Chain”. Für eine Auffrischung der Choreografie konnten wir wieder Thamina Pulgar Schwartz gewinnen. Merken Sie sich in jedem Fall schon mal Sonntag, den 26. Januar vor. Um 11 Uhr bietet Thamina eine Stunde “Break the Chain” an.

Wir wünschen uns, dass diesmal auch viele Gruppen, Institutionen, Vereine die Aktion zu ihrer machen.

Kontaktadresse für Fragen: kontakt@heidelbergerfrauenverbaende.de