Awareness

awareness-945x630Bei der One Billion Rising-Demo 2018 wird es ein Awareness-Team geben, welches dafür sorgt, dass sich alle Teilnehmenden wohl fühlen können auf der Veranstaltung.

Ihr erkennt das Awareness-Team an den entsprechenden Armbinden und an den Warnwesten.

Wenn ihr euch unwohl fühlt, wenn euch jemand belästigt usw. kommt gerne auf uns zu.

Hintergrund Awareness

Awareness bedeutet für uns eine Annäherung an einen möglichst barriere- & diskriminierungsarmen Raum für alle. Wir versuchen so gemeinsam eine Atmosphäre zu  schaffen, bei der alle aufeinander Rücksicht nehmen. Im Klartext heißt das: Sexistische, rassistische, homo-, transphobe oder andere diskriminierende Kackscheiße hat auf unserer Demo keinen Platz.

Auf unserer Demo…
..soll niemand diskriminierendem Verhalten schutzlos ausgesetzt sein. Es kommt leider oft vor, dass Menschen diskriminierendem Verhalten wie Angaffen, unerwünschtes Ansprechen, aufdringliches Antanzen usw. ausgesetzt sind. Das wollen wir verhindern! Wir hoffen, dass ihr alle gemeinsam mit uns einen Raum schafft in dem wir uns alle frei bewegen und ausgelassen tanzen können.

Auf unserer Demo…
..gibt es ein AwarenessTeam. Solltest Du Dich während der Demo unwohl fühlen, geh bitte zum AwarenessTeam und hol Dir Unterstützung. Wir sind erkennbar an den „Awareness“-Armbinden. Die anderen Orga-Frauen und auch die Ordnerinnen sind ebenfalls instruiert und können jederzeit angesprochen werden.
Auch wenn Du übergriffiges Verhalten bei Anderen bemerkst kannst Du uns darauf aufmerksam machen. Selbst wenn es nur übergriffig wirkt fragen wir lieber einmal zu oft nach als jemand allein zu lassen.

Was kann ich tun?
Wir wünschen uns eine Demo, auf der alle sich wohl fühlen können. Wir bitten Dich darum, sensibel mit anderen und Dir selbst umzugehen. Wenn Dir eine Person zeigt, dass sie nicht mit Dir tanzen oder reden möchte respektiere das und zieh Dich zurück. Wenn Du Dir unsicher bist, frag bitte nach, denn Konsens ist sexy! Wenn Dir eine Person zu nahe kommt, versuch deine Grenzen aufzuzeigen und/oder hol dir Unterstützung beim AwarenessTeam.

Hinterlasse eine Antwort