35 Jahre Frauennotruf: Fachtagung zu sexuellem Missbrauch in der Schule

35-frauennotruf

Sexualisierte Gewalt an Mädchen und Jungen ist ein gesamtgesellschaftliches Problem und muss von allen Institutionen gelöst werden.

Der Frauennotruf Heidelberg wirbt für ein breites Bündnis gegen sexuelle Gewalt – entsprechend der bundesweiten Kampagne “Kein Raum für Missbrauch”. Einrichtungen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, sollen dazu gewonnen werden, mitzuwirken, sichere Orte zu schaffen, um Kinder und Jugendliche vor sexuellen Übergriffen durch Erwachsene oder auch durch Gleichaltrige zu schützen. Schulen und Kindergärten sind Schnittstellen in der Gesellschaft und tragen deshalb auch eine besondere Verantwortung.

Wie lassen sich diese Erwartungen umsetzen? Mit der Fachtagung “In unserer Schule – Kein Raum für sexuellen Missbrauch!” wollen die Organisatorinnen am Beispiel der Institution Schule Antworten und Handlungsmöglichkeiten aufzeigen. Dazu werden alle interessierten pädagogischen Fachkräfte sowie in der Kinder- und Jugendarbeit engagierte Ehrenamtliche eingeladen. Den einführenden Vortrag hält die Diplom-Pädagogin und Mitbegründerin von Zartbitter Köln e.V. Ursula Enders.

Termin: 18. November 2013, 16-20 Uhr
Ort: Pädagogische Hochschule Heidelberg, Aula

Weitere Informationen finden Sie in diesem Flyer.

 

Kommentare sind geschlossen.